Blog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Blog

Willkommen in unseren Blog! Hier findest du regelmäßig neue Beiträge mit traditionellen und modernen Rezepten, Artikel über finnische Zutaten und was sich damit anstellen lässt sowie mehr Informationen zu unseren Produkten und noch einiges mehr.

Die folgende Liste ist die unserer Highlights, es gibt aber noch mehr! Stöber doch mal ein wenig herum und schau, was dir gefällt.

 

Unsere Serie: Finnische Aromen

Die Preiselbeere
Das Birkenblatt
Die Blaubeere
Birkenzucker (Xylitol)

 

Alle Rezepte auf einen Blick:

Fichtenkeim-Latte
Johannisbeer-Fudge
Pfifferlingsoße
Preiselbeergriesbrei
Blaubeergranola
Nesselpesto
Quinoa-Nesselsalat
Laskiaispulla
Archipelbrot
Traditioneller finnischer Weihnachtsporridge


21 - 26 von 26 Ergebnissen
Veröffentlicht am von

6 Gründe für Preiselbeeren

Lingonberry_blogpost

Preiselbeeren (auf finnisch puolukka) sind ein neues, trendiges Superfood aus den arktischen Breitengraden. In Nordeuropa sind die Beeren allerdings schon sehr lange für ihre gesunden Eigenschaften bekannt und werden traditionell in der Küche (und immer öfter auch in der Naturkosmetik) verwendet.

Für Finnen sind Preiselbeeren eine der beliebtesten Beeren. Einer der Gründe dafür ist, dass diese Superbeere überall in der finnischen Wildnis zu finden ist. Der öffentlich-rechtliche Sender Yle (auf Finnisch) schreibt, dass jedes Jahr 257 millionen Tonnen Preiselbeeren in den finnischen Wäldern wachsen, doch nur ein Bruchteil davon wird gesammelt und verzehrt. Und da nur auf fünf Prozent des finnischen Bodens Dünger zum Einsatz kommen, sind Beeren (und andere Leckereien) so rein und natürlich wie nur irgend möglich.

Preiselbeeren sind in Finnland zwar sehr beliebt, aber außerhalb des Landes steht sie im Schatten der deutlich beliebteren Blaubeere. Dies hat einerseits damit zu tun, dass die gesunden Eigenschaften der Preiselbeere bisher weniger untersucht worden sind, andererseits ist die natürliche Süße der Blaubeere für viele Menschen attraktiver als die leichte Bitterkeit ihret Kontrahentin. Doch die Preiselbeere verdient erheblich mehr Aufmerksamkeit! Daher haben wir für euch sechs gute Gründe für Preiselbeeren zusammengestellt:

Preiselbeeren
  1. sind reich an Antioxidantien
  2. sind reich an Ballaststoffen und haben niedrige Energiewerte
  3. enthalten viele Polyphenole und Flavonoide
  4. sind eine gute Quelle an Vitamin E sowie Eisen, Kalzium, Magnesium, Kalium und Mangan
  5. verbessern den Stoffwechsel
  6. verbessern die Zahngesundheit

Preiselbeeren werden in Finnland traditionell in Form von Marmelade als Beilage zu Kartoffelberei und Rentierfleisch serviert. Die Marmelade ist eine Mischung aus Preiselbeeren und Zucker, der die natürliche Bitterkeit der Beere ausgleicht. Es gibt allerdings gute Alternativen für die zunehmend große Zahl an Menschen die Raffinadezucker umgehen möchten. Helsinki Wildfoods beispielsweise hat eine tolle Lösung gefunden: Preiselbeerpulver mit Birkenzucker (auch bekannt als Xylitol), einem natürlichen Süßungsmittel, dass erheblich gesünder ist als Zucker und sogar die Zahngesundheit fördert. Wer die Beere gerne pur mag, für den empfehlen wir Preiselbeerpulver oder getrocknete Preiselbeeren.

Elina hat neulich Preiselbeerpulver mit Birkenzucker mit Joghurt und Avocado zu einem leckeren Smoothie gemischt. Probiert es aus!

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Zurück zum Blog

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Mokkapuu: Biokaffee aus dem Archipel

Mokkapuu_Blog_Picture

Wer in Turku eine Fähre besteigt, sich in ein Auto oder auf ein Fahrrad setzt, dem eröffnet sich nach kurzer Reise eine völlig neue Welt: Finnlands unglaubliches Archipel. Zwischen Turku und den autonomen Ålandinseln reihen sich rund 20 000 Inseln und Schären zu einem einzigartigen Ökosystem aneinander. Hier grasen Kühe am Meer, hier leben Menschen. Und ein paar von ihnen stellen ihren eigenen Kaffee her.

Mokkapuu produziert Qualitäskaffee auf der wunderschönen Insel Kustavi, rund 70 Kilometer westlich von Turku. Das Team konzentriert sich auf handgemachte und nachhaltige Bioprodukte und die hochwertigen Zutaten werden unter ethischen Gesichtspunkten sorgfältig ausgewählt, bevor sie auf Kustavi zu Kaffee verarbeitet werden.

Wir haben derzeit sechs Produkte von Mokkapuu im Angebot, fünf davon sind Kaffees: den von Kustavis Natur inspirierten Kustavi Kaffe, den einzigartigen Archipelkaffee und den starken Morning Espresso für die Spätaufsteher sowie den Landhauskaffee Möksämokka und Colombia Excelso, der aus Kaffeebohnen der kolumbianischen COSURCA-Kooperative hergestellt wird. Diese Kaffees, die wir allen Kaffeefans und solchen, die es werden wollen empfehlen, eignen sich auch perfekt als Geschenk für Verwandte und Freunde, denen man etwas Besonderes schenken möchte.

Elina hat, als kaffeeverrückte Finnin und Expertin für das dunkle Getränk, den Morning Espresso nach langer Überlegung als ihren Lieblingskaffee von Mokkapuu ausgewählt, während Möksämokka sich mit Platz 2 zufrieden geben musste (aber auch nur knapp!). Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen, dass er euch genauso viel Freude bereitet wie uns!

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Lesetipp:

Entdecke Mokkapuus 7 Tipps für guten Kaffee.

Zurück zum Blog

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Rezept: Archipelbrot

Archipelbrot_Blog_Pic_resized

Heute stellen wir euch ein echtes Stück finnischer Esskultur vor: Brot. Genaugenommen Archipelbrot. Finnland ist bekannt für seine unzähligen Brotsorten und selbst die brotverrückten Deutschen finden in Finnland immer noch etwas Neues, das ihnen wunderbar schmeckt. Wenn ihr auch einmal dieses leckere, traditionelle Brot selber backen wollt, dann probiert doch mal das folgende Rezept der Mutter einer guten Freundin von Elina! Es ist nicht schwer und es lohnt sich.

Zutaten (für drei Laibe Brot):

1L Apfel- oder Orangensaft
140g Hefe
3dl Sirup
3dl Hopfen
3dl Kleie oder Haferflocken oder Roggenflocken
3dl Roggenmehl
1 EL Salz
11dl Weizenmehl

Zubereitung:
  1. Den Saft erwärmen und in einem Topf mit Hefe, Sirup, Salz, Hopfen, Kleie, Roggen- und Weizenmehl zu Teig vermischen.
  2. Drei Backformen mit Butter bestreichen und den Teig hineingeben (ca. 1/3 der Backformen ungefüllt lassen, damit das Brot aufgehen kann).
  3. Den Teig ca. anderthalb Stunden aufgehen lassen (oder solange, bis der Rand der Backform erreicht ist).
  4. Den Ofen auf 175°C vorheizen und den Teig für anderthalb Stunden auf der niedrigsten Ebene backen.
  5. Nach einer Stunde ein wenig Wasser und Sirup vermischen und das Brot damit besprinkeln.
  6. Nach anderthalb Stunden das fertige Brot aus der Backform nehmen und abkühlen lassen.

Guten Hunger!

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Zurück zum Blog

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Rezept: Traditioneller finnischer Weihnachtsporridge

Porridge_Blog

Eines unserer Lieblingsrezepte für Weihnachten ist definitiv Reisbrei (puuro auf Finnisch). Es gibt vergleichbare Gerichte in vielen Ländern, in Deutschland zum Beispiel Milchreis. Reisbrei ist ein traditionelles finnisches Weihnachtsgericht, das in unserer Familie zur Mittagszeit gegessen wird. Die Hauptzutat neben dem Reis ist Milch, aber für eine vegane Variante eignen sich Kokosnuss- oder Mandelmilch bestens als Ersatz. Kokosnussmilch hat den schönen Nebeneffekt den Brei süßer und sahniger zu machen. Mit etwas Zimt und einer Handvoll Mandelflocken oben auf schmeckt der Weihnachtsbrei dann noch besser.

Eine finnische Tradition ist es, in einer der Tassen oder Schüsseln eine ganze Mandel am Boden zu verstecken. Wer die Mandel findet, hat Glück im nächsten Jahr.

Wollt ihr es auch mal probieren? Es ist kinderleicht!

Zutaten:

2 dl Milchreis
2 dl Wasser
4 dl Kokosnussmilch und 4 dl Wasser (oder 8 dl Milch oder Mandelmilch ohne Wasser)
Salz
Zimt
Mandelflocken

Zubereitung:

  1. Den Reis in 2 dl kochendes Wasser geben und kochen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat.
  2. Dann 4 dl Kokosnussmilch und 4 dl Wasser (oder 8 dl Milch oder Mandelmilch) hinzugeben.
  3. 50 bis 60 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen und etwas Salz hinzugeben. Etwas mehr Wasser hinzugeben wenn nötig.
  4. Zum Schluss in Tassen oder Schüsseln füllen und etwas Zimt und Mandelflocken abrunden (und vorher natürlich in einem Gefäß eine ganze Mandel verstecken!).

​Am besten sofort warm genießen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim probieren und natürlich frohe Weihnachten! Genießt euren Weihnachtsporridge!

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Lesetipp:

Traditionelle finnische Laskiaspullat für Fastnachtsdienstag (Laskianen, auf Finnisch).

Zurück zum Blog

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Kaffee: Das Lebenselixier der Finnen

Kaffee_Blog

Wer an Finnland denkt, denkt an Schnee und Nordlichter, an Sauna und Seen und an den Weihnachtsmann bei Rovaniemi. Doch Finnland ist mehr als lange Winter und schwitzen auf Holzbänken. Finnland ist vor allem auch eins: Kaffee! Auf Finnisch Kahvi.

Auf der Liste der größten Kaffeetrinker der Welt stehen die nordischen Länder alle weit oben. Für das Jahr 2015 zeigen die Zahlen: selbst das zweitplatzierte Schweden mit seinen knapp zehn Kilogramm pro Kopf hat keine Chance gegen die Finnen. 12,2 Kilogramm Kaffee tranken die Menschen hierzulande pro Kopf. Ein Wert, mit dem sie seit Jahren einsam an der Spitze stehen. Zum Vergleich: Österreich belegte mit 7,8 Kilogramm Platz vier, Deutschland mit 7,2 Kilogramm Platz sechs.

Warum trinken die Finnen so viel Kaffee? Was ist mit Tee? Obwohl Tee in den letzten Jahren immer mehr Freunde in Finnland gewinnt, interessiert er die Finnen im Vergleich nicht die Bohne.

Die erste und offensichtlichste Erklärung für die anhaltende Popularität von Kaffee ist natürlich das Klima. Wenn der Winter kommt und das Land unter einer dichten Schneedecke liegt, dann verspricht Kaffee gleich doppelte Vorteile: er ist nicht nur lecker, er hält vor allem auch wach. Müdigkeit und Heißhunger (insbesondere auf Süßes) nehmen durch die Dunkelheit bei vielen Menschen zu. Kaffee ist hier die ideale Lösung, um auch im Winter wach zu bleiben.

Doch niedrige Temperaturen können nicht der einzige Grund sein, schließlich wird auch im Sommer fleißig weiter Kaffee getrunken. Und tatsächlich: die finnische Faszination für das dunkle Getränk geht noch viel tiefer. Kaffee kommt auch in Literatur, Kunst und Popkultur vor und spielt in Romanen, Musik und natürlich auch in der Werbung eine wichtige Rolle. Kaffee ist dadurch praktisch überall und das schon seit über hundert Jahren. Diese Omnipräsenz hat aus Kaffee ein Kulturgut gemacht und für viele Finnen gehört Kaffee einfach zum Finnischsein (Suomalaisuus) dazu. Und wie auch in Deutschland nimmt das Kaffeetrinken von der Familie bis zur Arbeitswelt eine wichtige soziale Funktion ein.

Apropos Arbeit: es dürfte vor diesem Hintergrund sicher niemanden überraschen, dass die Zahl der Menschen, die den Kaffee zu ihrem Beruf machen und ihre eigenen kleinen Kaffeeröstereien und Cafés gründen, seit Jahren steil nach oben geht. Von Süd bis Nord mahlen, rösten und verkaufen Kleinunternehmen ihren selbstgemachten Kaffee. Den Kaffee von zwei dieser Kaffeeschmieden gibt es auch in unserem Shop zu kaufen: Mokkapuu und Kaffa Roastery.

Der Trend hin zu local verändert gerade die Kaffeekultur in Finnland. Immer mehr Menschen kaufen sich ihren Kaffee lieber bei kleinen, lokalen Unternehmen statt von großen Ketten. Die Italienisierung des Kaffees ist in Finnland in vollem Gange.

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Zurück zum Blog

Lesetipp:

Mokkapuus 7 Tipps für guten Kaffee

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Kaffee
Veröffentlicht am von

Ein Stück Finnland genießen

Turku_Cathedral_River_Ice_1024_x_678

Herzlich willkommen bei Finnflavours, der brandneuen Adresse für Lebensmittel, Leckereien und Naturkosmetik aus dem Land der Mitternachtssonne! Wir sind Elina und Tim, ein finnisch-deutsches Ehepaar aus Turku, Finnlands ehemaliger Hauptstadt. Wir stehen zwar noch ganz am Anfang dieses kleinen Abenteuers, aber wir haben jetzt schon eine ganze Palette an gesunden und leckeren Lebensmitteln und wunderbare Naturkosmetik aus Finnland im Angebot, die sich in Zukunft noch verbreitern wird.

Als finnisch-deutsches Paar leben wir immer an der Grenze zwischen zwei Kulturen und erleben den Austausch zwischen beiden aus direkter Nähe. Während Deutschland als großes Land in Finnland sehr präsent ist, bekommt das kleine Finnland in Deutschland eher selten Aufmerksamkeit. Das möchten wir ändern und haben deshalb unser kleines Unternehmen gegründet, um die Geheimnisse finnischer Ess- und Lebenskultur in Deutschland bekannter zu machen. Auf unserer Webseite finden sich aus diesem Grund nicht nur hochwertige Produkte aus finnischen Beeren oder Nesseln sowie handgemachten Kaffee, Tee und Schokolade, sondern immer auch viele spannende Informationen, Fotos und mehr zu Finnland, seiner Kultur, seiner umwerfenden Natur und natürlich der legendären finnischen Sauna.

Wir würden uns freuen, wenn du uns auf dieser Reise begleiten würdest. Unser Versprechen: es wird nie langwelig. Und immer lecker. 

Abonniert unseren Newsletter (und erhaltet 10% Rabatt beim ersten Einkauf) und folgt uns auf Facebook, Instagram und Twitter für mehr!

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Zurück zum Blog

Gesamten Beitrag lesen
Mehr über: Turku
21 - 26 von 26 Ergebnissen

Klarna Checkout
merchant information