Kaffee: Das Lebenselixier der Finnen

Veröffentlicht am von

Kaffee: Das Lebenselixier der Finnen

Kaffee_Blog

Wer an Finnland denkt, denkt an Schnee und Nordlichter, an Sauna und Seen und an den Weihnachtsmann bei Rovaniemi. Doch Finnland ist mehr als lange Winter und schwitzen auf Holzbänken. Finnland ist vor allem auch eins: Kaffee! Auf Finnisch Kahvi.

Auf der Liste der größten Kaffeetrinker der Welt stehen die nordischen Länder alle weit oben. Für das Jahr 2015 zeigen die Zahlen: selbst das zweitplatzierte Schweden mit seinen knapp zehn Kilogramm pro Kopf hat keine Chance gegen die Finnen. 12,2 Kilogramm Kaffee tranken die Menschen hierzulande pro Kopf. Ein Wert, mit dem sie seit Jahren einsam an der Spitze stehen. Zum Vergleich: Österreich belegte mit 7,8 Kilogramm Platz vier, Deutschland mit 7,2 Kilogramm Platz sechs.

Warum trinken die Finnen so viel Kaffee? Was ist mit Tee? Obwohl Tee in den letzten Jahren immer mehr Freunde in Finnland gewinnt, interessiert er die Finnen im Vergleich nicht die Bohne.

Die erste und offensichtlichste Erklärung für die anhaltende Popularität von Kaffee ist natürlich das Klima. Wenn der Winter kommt und das Land unter einer dichten Schneedecke liegt, dann verspricht Kaffee gleich doppelte Vorteile: er ist nicht nur lecker, er hält vor allem auch wach. Müdigkeit und Heißhunger (insbesondere auf Süßes) nehmen durch die Dunkelheit bei vielen Menschen zu. Kaffee ist hier die ideale Lösung, um auch im Winter wach zu bleiben.

Doch niedrige Temperaturen können nicht der einzige Grund sein, schließlich wird auch im Sommer fleißig weiter Kaffee getrunken. Und tatsächlich: die finnische Faszination für das dunkle Getränk geht noch viel tiefer. Kaffee kommt auch in Literatur, Kunst und Popkultur vor und spielt in Romanen, Musik und natürlich auch in der Werbung eine wichtige Rolle. Kaffee ist dadurch praktisch überall und das schon seit über hundert Jahren. Diese Omnipräsenz hat aus Kaffee ein Kulturgut gemacht und für viele Finnen gehört Kaffee einfach zum Finnischsein (Suomalaisuus) dazu. Und wie auch in Deutschland nimmt das Kaffeetrinken von der Familie bis zur Arbeitswelt eine wichtige soziale Funktion ein.

Apropos Arbeit: es dürfte vor diesem Hintergrund sicher niemanden überraschen, dass die Zahl der Menschen, die den Kaffee zu ihrem Beruf machen und ihre eigenen kleinen Kaffeeröstereien und Cafés gründen, seit Jahren steil nach oben geht. Von Süd bis Nord mahlen, rösten und verkaufen Kleinunternehmen ihren selbstgemachten Kaffee. Den Kaffee von zwei dieser Kaffeeschmieden gibt es auch in unserem Shop zu kaufen: Mokkapuu und Kaffa Roastery.

Der Trend hin zu local verändert gerade die Kaffeekultur in Finnland. Immer mehr Menschen kaufen sich ihren Kaffee lieber bei kleinen, lokalen Unternehmen statt von großen Ketten. Die Italienisierung des Kaffees ist in Finnland in vollem Gange.

Liebe Grüße,

Elina & Tim

Zurück zum Blog

Lesetipp:

Mokkapuus 7 Tipps für guten Kaffee

Kommentare: 2
Mehr über: Kaffee

Kommentare: 2

Tarja Prüss |
AW: Kaffee: Das Lebenselixier der Finnen
Hallo! Da ist mein Blick doch gerade hängen geblieben. Dieselbe Tasse steht nämlich auch gerade vor mir. Ohne Kaffee geht bei mir nichts. Da bin ich wohl sehr finnisch! Terveisiä, tarja
Tim Linka |
AW: Kaffee: Das Lebenselixier der Finnen
Hallo Tarja, danke für deinen Kommentar! Das mit dem Kaffee kennen wir auch von uns zuhause...:-) Und die Tasse ist natürlich ein Klassiker! Wir trinken oft daraus. Terveisiä, Tim.
Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren

Klarna Checkout
merchant information